Direkt zum Inhalt

  

Analyse der Journaldaten

Nach § 317 Abs. 1 S. 3 HGB ist eine Jahresabschlussprüfung so anzulegen, dass falsche Angaben im Jahresabschluss mit hinreichender Sicherheit erkannt werden.

Zur Feststellung, ob ein Abschluss diesen Anforderungen entspricht, führt der Abschlussprüfer im Rahmen eines risikoorientierten Prüfungsansatzes Prüfungshandlungen zur Risikobeurteilung (einschließlich Aufbauprüfung), Funktionsprüfungen und aussagebezogene Prüfungshandlungen durch.

Im Rahmen der Risikobeurteilung einer Jahresabschlussprüfung muss der Wirtschaftsprüfer ein Verständnis von dem Unternehmen, sowie von dessen rechtlichen und wirtschaftlichen Umfeld erlangen (IDW PS 261).

Das wirtschaftliche Umfeld eines Unternehmens wird abgebildet im Rechnungswesen. Alle wesentlichen Informationen über die buchhalterische Entwicklung eines Unternehmens sind somit im Journal enthalten. Gemäß dem IDW Prüfungshinweis: Einsatz von Datenanalysen im Rahmen der Abschlussprüfung (IDW PH 9.330.3) können Datenanalysen daher einen wesentlichen Beitrag zur Prüfungssicherheit beim Einsatz IT-gestützter Systeme und Prozesse leisten. Die standardisierte Analyse eines Journals ist somit ein wichtiger Schritt im Rahmen des risikoorientierten Prüfungsansatzes.

Aufgrund des Umfangs eines Journals, auch schon bei mittelständischen Unternehmen, ist die strukturierte Analyse mit herkömmlichen Prüfungsansätzen nur schwer in den Griff zu bekommen.

 

Und das kann Gehrke Maas Consulting für Sie tun …

Standardisierte Datenanalyse

  • Automatisierte Analyse der Journaldaten mit standardisierten Fragestellungen zu Festpreisen

Individuelle Datenanalyse

  • Unterstützung bei der Datenaquisition und -bereitstellung
  • Import und Aufbereitung der auszuwertenden Daten
  • Analyse der Daten nach einem im Vorfeld festgelegten Prüfungsplan

Ihr Nutzen:

  • strukturierte Risikoanalyse auf dem "Urschlamm" der Buchhaltung
  • effiziente Durchführung erster Funktionsprüfungen und Vorbereitung von analytischen Prüfungshandlungen schon im Rahmen der Prüfungsplanung
  • Erhöhung Ihrer Prüfungssicherheit mit einem überschaubaren Aufwand
  • Kostenreduktion und Zeitersparnis
  • Einhaltung der einschlägigen Berufsstandards des IDW

Sprechen Sie uns an und wir erarbeiten gemeinsam Ansätze und Lösungen.